image1 image2 image3
logo

"Pizza, selbstgemacht!"

Samstagnachmittag, den 27. Juni 2015

Wie gewöhnlich trafen wir uns um halb zwei bei der FEG. Nach einem Spiel ging es in Richtung Waldhotel. Dort wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt, in der einen die „erfahrenen“ Jungschärler  und in der anderen die „neueren“  gemeinsam mussten sie einen Morsetext lösen. Welchen ihn zum nächsten Posten führten, wo es anhand eines Kartenausschnitts weiter in Richtung Rossboden ging. Unterwegs wartete dann noch einen Blachenschlauch, welchen die Kinder durchqueren mussten. Was den Kindern sehr viel Freude bereitete und für die Leiter amüsant war zuzuschauen. Oben auf dem Rossboden versuchten die Kinder möglichst schnell ein Feuer zu mache für die Pizzas. Sobald alle ihre Pizza belegt hatten begann es zu regnen. Dank dem Holzhüttli blieben alle einigermassen trocken während der Andacht von Tiziano. Als es aufgehöhrt hatte zu regnen waren auch die Pizzas fertig. Die einen waren ein wenig zu dunkel und wieder andere eher hell doch es schmeckte allen sehr gut. Nach ein paar Teamwettkämpfen durften die „neueren“ Jungschärler ihren Jungschinamen entgegennehmen. Alle freuten sich riesig über ihre neuen Namen.  So machten sich am Schluss 14 glückliche Kinder auf den Nachhauseweg.

Rahel

    

    

    

2017  Besj Davos